Viele ältere Menschen können nicht mit einem Smartphone umgehen. Oft wissen sie überhaupt gar nicht, was man damit alles machen kann. Sie kennen nur normale Telefone und kommen sich bei den neuen Geräten manchmal dumm vor.

Und wenn sie dann Rat suchen, bekommen sie oft Antworten wie: "Was ist das für eine Frage?", "Ist doch ganz einfach!", "Kann doch jeder."

Das soll nicht so bleiben. Dafür sorgen jetzt in München Schülerinnen und Schüler einer 9. Klasse. Einmal in der Woche bieten sie eine Handy-Sprechstunde an. Und da können alle Älteren hinkommen und sich alles erklären lassen.

Und die Jugendlichen wissen natürlich fast immer, was zu tun ist ...


Wie findest du diese Idee?

Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
8Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 03.04.2020]
Diesen Artikel bewerten

Ältere Meldungen

Zum Surfschein

Frag mich!

Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.

Nachricht abschicken
Nachricht an Michael