Beifall-App: Klatschen für den Staatschef

Klatschende Hände; Bild: Internet-ABC
Klatschende Hände; Bild: Internet-ABC

In China trifft sich alle fünf Jahre die Partei, die das Land regiert. Staatschef Xi Jinping hält dabei eine Rede, die im ganzen Land zu sehen ist. In diesem Jahr dauerte sie fast dreieinhalb Stunden.

Rechtzeitig zum Parteitag kam auch ein neues Spiel heraus. Dort hört man einen kurzen Ausschnitt aus dieser Rede. Dann soll man ganze 20 Sekunden lang Beifall klatschen. Das ist langweilig, oder? Richtig!

Die Hersteller-Firma möchte sich mit der chinesischen Führung gut stellen. Sie verdient ihr Geld nämlich mit "WeChat", das ist die chinesische Form von WhatsApp. Und die Chinesen nutzen "Klatsche für Xi Jinping" fleißig und applaudieren.

Deine Meinung ist gefragt: Was hältst du von einer Beifall-App, bei der es nur um das Klatschen für den Staatschef geht?

eflin 20.01.2018 08:54
und ich finde die spiele schön
Yuhansucynthia 03.01.2018 16:05
Ist schon gut Benni ich war nur geschokt auf den ersten Blick aber danach ist mir wieder eingefallen das man seine eigende Meinung sagt aber ich war nur zu erschrocken
Benni 20.12.2017 10:02
Meine Meinung zur Beifall-App ist das hört sich nämlich ein bisschen komisch an. Das man für die App klatschen soll fiel mir nie im Traum ein. Und kann ich mir auch nicht vorstellen das die da mit ihr Geld verdienen könnt nämlich.
Yuhansucynthia 24.12.2017 10:21
Ich komme aus China und es ist nicht komisch oder langweilig es ist eine Beleidigung für mich und meine Familie!
Benni 27.12.2017 18:54
Yuhansucynthia es tut mir leid wenn ich das gesagt habe. Ich wollte nicht deine Familie beleidigen mehr die App mehr ist das nicht.
absenden
absenden
22 Bewertungen
5 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 25.07.2018]


Diesen Artikel bewerten

Ältere Meldungen

icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael