In einem Bezirk der japanischen Stadt Tokio hat ein Roboter einen echten Ausweis bekommen – damit ist er ein richtiger Bewohner der Stadt. Dabei existiert Shibuya Mirai nur in der digitalen Welt, er ist nämlich ein Chat-Roboter.

Shibuya ist angeblich ein sieben Jahre alter Junge, der in die erste Klasse geht. Ausgedacht hat ihn sich die Stadtverwaltung von Tokio.

Wer will, kann mit ihm über eine App chatten oder ihm Selfies schicken, die er dann bearbeitet. Die Bezirksverwaltung sagt, dass Shibuya gerne mit den Leuten redet. Und jeder kann mit ihm über alles sprechen, was ihn bewegt.

Aber warum sollen die Menschen mit Shibuya reden? So will die Verwaltung herausfinden, was die Bewohner des Bezirks denken und welche Sorgen sie haben.

Wie findest du das? Würdest du mit einem solchen Chat-Roboter chatten?

Stelle dir vor dem Absenden folgende Fragen:
  • Ist mein Text freundlich und respektvoll?
  • Ist mein Beitrag für alle verständlich?
  • Möchte ich, dass andere das über mich wissen?
absenden

Frag uns!

Hallo! Hast du Fragen zu Computer und Internet? Schreib uns gerne!

Nachricht senden
Nachricht senden

Frag uns!

Hallo! Hast du Fragen zu Computer und Internet? Schreib uns gerne!

Nachricht senden
Nachricht senden