Prinz William und seine Frau, Herzogin Kate, gehören zur englischen Königsfamilie. Sie sind sehr beliebt, und viele Menschen hören auf ihre Meinung. Das wissen die beiden und versuchen es für wichtige Themen zu nutzen. 

Deshalb ließen sich William und Kate von einem Fernsehsender einladen, der eine Anti-Mobbing-Woche veranstaltete. Das königliche Paar trat in einer Show zu dem Thema auf. Das Thema Cybermobbing liegt besonders Prinz William am Herzen. Schon lange unterstützt er eine Kampagne: Dabei helfen Jugendliche anderen, die im Netz gemobbt werden.

Kate und William sprachen auch darüber, wie schwierig sie es als Eltern finden, mit Handy und Internet richtig umzugehen. Noch sind die drei Kinder des Paares sehr jung: George ist fünf, Charlotte ist drei Jahre alt, Louis ist noch ein Baby. Aber in spätestens fünf Jahren gibt es sicher auch in der königlichen Familie Zoff über die Frage: Wie oft und wie lange dürfen wir Königskinder eigentlich am Handy spielen? 

Ab welchem Alter würdest du dein Kind an einem Handy spielen lassen? Und wie lange?

Leo13.01.202019:03
Ich finde es sehr gut was William und Kate machen!
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
13Bewertungen
1Kommentar
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 03.04.2020]
Diesen Artikel bewerten

Ältere Meldungen

Zum Surfschein

Frag mich!

Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.

Nachricht abschicken
Nachricht an Michael