Der Gewinner ist: Südkorea

Weltkarte, Südkorea hervorgehoben; Bild: Internet-ABC
Weltkarte, Südkorea hervorgehoben; Bild: Internet-ABC

In welchem Land sind die Menschen am häufigsten im Internet unterwegs? Diese Frage haben nun Forscher aus den USA beantwortet. Es ist Südkorea! 

Die Menschen in dem ostasiatischen Land surfen sehr viel durch die großen Weiten des Netzes. 94 Prozent aller Einwohner Südkoreas sind zumindest gelegentlich online. An zweiter Stelle steht Australien (93 Prozent), dann folgen Kanada (90 Prozent) und die USA (89 Prozent). Deutschland belegt den achten Platz. 

Am untersten Ende der Liste steht ein sehr armes Land: Äthiopien. Dort sind nur acht von hundert Menschen im Netz unterwegs. Auch in den meisten anderen afrikanischen Staaten haben höchstens 25 von Menschen überhaupt einen Zugang zum Internet.

Was meinst du? Ist es für die Menschen in armen Ländern überhaupt wichtig, dass sie Zugang zum Internet haben?

absenden
absenden
9 Bewertungen
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 19.04.2018]


Diesen Artikel bewerten

Ältere Meldungen

icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael