Auf einer Modemesse in Berlin wurden völlig verrückte Kleidungsstücke vorgestellt. Nicht wegen ihrer Farben oder Schnitte sind die Klamotten verrückt – sondern weil sie Dinge können, die ihnen niemand zutraut. 

So gibt es ein Hemd, aus dem man Strom gewinnen kann. Wie das geht? Ganz einfach: Ein Teil des Hemdes ist mit ganz dünnen, biegsamen Solarzellen bestickt. Das glitzert so schön – und irgendwann mal kann man vielleicht sein Smartphone daran aufladen. In Zukunft soll es auch T-Shirts mit USB-Anschluss geben oder Stoffe, die aus dem 3D-Drucker kommen. 

Das einzige Problem dieser Kleidungsstücke ist die Waschmaschine. Die ist noch so altmodisch und arbeitet noch mit Wasser. Das würde die Technik-Klamotten einfach kaputt machen.

Was hältst du von "intelligenter Kleidung"? Also Hosen und Hemden, die mehr können als angezogen zu werden?

32Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 03.04.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden

Ältere Meldungen

Zum Surfschein

Frag mich!

Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.

Nachricht abschicken
Nachricht an Michael