Bello – allein zu Haus!

Cocker Spaniel; Bild: Find-das-Bild.de / Michael Schnell
Cocker Spaniel; Bild: Find-das-Bild.de / Michael Schnell

Viele Hundebesitzer müssen arbeiten gehen. Und sie haben ein schlechtes Gewissen, wenn ihr Hund alleine zu Hause bleibt. Denn er kann sich dann nicht bemerkbar machen, wenn es ihm schlecht geht. Herrchen oder Frauchen sind ja weg.

Das soll sich nun ändern! In Zukunft können Hundebesitzer live miterleben, wie es Bello oder Waldi geht. Eine Firma entwickelt nämlich ein Hundehalsband, in das jede Menge Technik integriert ist. Das registriert, ob sich der Hund lange nicht bewegt hat oder ob er gar ins Wasser gesprungen ist.

Wie hoch ist zuhause die Temperatur? Ist es viel zu heiß? Oder ist der Hund aus dem Garten ausgebüxt? All das verrät das Halsband. Und man kann sogar mit seinem Hund reden: Wenn er dauernd kläfft, wird ein sehr hoher Ton verschickt, der ihn zum Schweigen bringt.

Deine Meinung ist gefragt: Wie findest du dieses Hunde-Halsband?

Mia Einhorn 22.08.2018 21:16
Ich würde das auch nicht schön finden wenn der Hund alleine ist und ich arbeite.Aber an manche arbeiten darf man den Hund ja auch mitnemen wie zum beispiel Bäcker.Und das Halsband finde ich nicht ganz gut.Weil man möchte ja auch nicht eine Kette tragen und über wacht werden.Also ich fände es am bessten für den Hund wenn man genug zeit für ihn hat oder man darf ihn mit an die arbeit mitnehmen.Oder man hat jemand anderen der auf den Hund aufpasst.
absenden
absenden
24 Bewertungen
1 Kommentar

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 24.08.2018]


Diesen Artikel bewerten

Ältere Meldungen

icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael