Um die "Ehre der Menschheit" gepokert

Spielcasino; Bild: Find-das-Bild.de / Michael Schnell
Spielcasino; Bild: Find-das-Bild.de / Michael Schnell

Nach Schach und dem chinesischen Brettspiel Go: Computer-Programme  sind jetzt auch beim Pokern viel besser als Menschen.

In einem Spielcasino in Amerika spielten zwölf Pokerexperten 100.000 Partien Poker gegen eine lernfähige Maschine. Dabei ging es nicht um Geld, sondern "nur" um die Ehre der Menschheit. Aber vergebens. Die künstliche Intelligenz war besser!

Dabei kommt es beim Pokern – anders als beim Schach und beim Go – nicht nur auf Übersicht und Voraussicht an. Poker lebt auch von der Fähigkeit, die Gegner zu bluffen und zu falschen Schlüssen zu verleiten. Dann kann man auch mit schwachen Karten gewinnen.

Und das galt bisher als typisch menschlich. Doch offenbar haben die Menschen den Maschinen mal wieder beigebracht, besser zu sein als sie selbst.

Abstimmung: Ist es gefährlich, Computerhirnen und Maschinen zu viel beizubringen?
Umfrage wird geladen
15 Bewertungen
1 Kommentar

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 13.07.2017]


Diesen Artikel bewerten
absenden
Chantal 09.05.2017 11:47
Halle ich habe echt angst vor Robboter weil die sind irgendwie grussellig so ein lebender technich dings ich finde es grusselig

Ältere Meldungen

icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael