Smartphones sind schädlich

Kraftwerk; Bild: Find-das-Bild.de / Michael Schnell
Kraftwerk; Bild: Find-das-Bild.de / Michael Schnell

In Kraftwerken und im Straßenverkehr entstehen viele Schadstoffe. Die sind nicht gut für uns Menschen und die Natur. Jetzt hat man noch einen Übeltäter gefunden: Smartphones.

Wissenschaftler haben nämlich herausgefunden, dass bei der Herstellung von Smartphones viele Schadstoffe entstehen. Und wenn die Geräte benutzt werden, wird sehr viel Strom verbraucht.

Das Problem ist die Masse an Smartphones. Es gibt einfach inzwischen zu viele davon. Und es werden immer mehr verkauft und benutzt.

Irgendwann könnte das zu einem richtigen Problem werden. Smartphones setzen dann etwa halb so viel Schadstoffe frei wie der ganze Straßenverkehr auf Welt.

Abstimmung: Auf was könntest du eher verzichten, um die Umwelt zu schonen?
Umfrage wird geladen
42 Bewertungen
2 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 06.08.2018]


Diesen Artikel bewerten
absenden
Lars 30.06.2018 14:05
Ich mus erst zuende spielen.
Wir haben ein Hybrid-Auto und da meine ich wir könnten so viel fahren wie wir wollen, weil´s keine Schadstoffe entstehen. 19.06.2018 19:12
Wir haben ein Hybrid-Auto und da meine ich wir könnten so viel fahren wie wir wollen, weil´s keine Schadstoffe entstehen.

Ältere Meldungen

icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael