In München gab es kürzlich einen tragischen Unfall, dabei ist eine 16-jährige Jugendliche an einem Stromschlag gestorben.

Die junge Frau lag in der Badewanne und hörte Musik. Als der Akku fast leer war, stöpselte sie das Smartphone ans Ladegerät und steckte es in die Steckdose eines Verlängerungskabels. Dabei geriet das Kabel vermutlich unter Wasser und löste den Stromschlag aus.

Die Polizei sagt, dass es solche Unfälle immer wieder gibt. Das Smartphone selbst sei nicht gefährlich. Selbst wenn man es in der Hand hält und unter Wasser kommt, passiert nichts.

Aber es kann lebensgefährlich werden, wenn das Ladegerät in einer Mehrfachsteckdose steckt und die dann mit dem Wasser in Berührung kommt.


Frage an dich: Was weißt du über Strom? Und wann sollte jeder besonders vorsichtig sein?

Stelle dir vor dem Absenden folgende Fragen:
  • Ist mein Text freundlich und respektvoll?
  • Ist mein Beitrag für alle verständlich?
  • Möchte ich, dass andere das über mich wissen?
absenden

Frag uns!

Hallo! Hast du Fragen zu Computer und Internet? Schreib uns gerne!

Nachricht senden
Nachricht senden

Frag uns!

Hallo! Hast du Fragen zu Computer und Internet? Schreib uns gerne!

Nachricht senden
Nachricht senden