"dadada" geht’s rein

Passwort eingeben; Grafik: Internet-ABC
Passwort eingeben; Grafik: Internet-ABC

Jedes Kind lernt, dass es im Netz wichtig ist, seine persönlichen Daten zu schützen! Das heißt: Wenn du dich auf einer Internetseite anmelden möchtest, solltest du

  1. nur das Notwendigste angeben,
  2. dies am besten mit deinen Eltern machen, 
  3. deine Daten durch ein gutes Passwort schützen.

Aber ausgerechnet ein führender Kopf der Internetwelt hält sich nicht an die letzte Regel: Mark Zuckerberg, Facebook-Erfinder und Internet-Millionär!

Eine Gruppe von Hackern hat herausgefunden: Mark Zuckerbergs Daten sind leicht zu knacken! Der Mann, der sein ganzes Berufsleben im Internet und sozialen Netzwerken verbringt, verwendet für mindestens drei Accounts dasselbe Passwort: dadada.

So ein Passwort ist natürlich blitzschnell zu knacken. Ebenso leichtsinnig sind bekanntlich der eigene Vorname oder das eigene Geburtsdatum als Passwort.

Weißt du, wie man ein sicheres Passwort erstellen könnte?

absenden
absenden
16 Bewertungen
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 19.04.2018]


Diesen Artikel bewerten

Ältere Meldungen

icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael