Uganda: Bezahlen für WhatsApp

Mögliche Kosten für WhatsApp in Uganda; Bild: Internet-ABC
Mögliche Kosten für WhatsApp in Uganda; Bild: Internet-ABC

Uganda ist ein Land in Afrika. Und dort sind gerade viele Menschen ganz schön sauer. Der Präsident des Landes will nämlich eine neue Steuer einführen. Die soll jeder bezahlen, der auf seinem Smartphone WhatsApp oder Facebook benutzen möchte.

Wer nicht bezahlt, kann die Dienste dann nicht mehr nutzen. Die Steuer soll zwar nur fünf Cent betragen. Aber für die Bevölkerung in Uganda ist das sehr viel Geld. Viele verdienen weniger als zwei Euro am Tag und können sich das nicht leisten.

Da es in Uganda kein Festnetz gibt, sind fast alle Einwohner davon betroffen. Sie befürchten, dass sie jetzt den Kontakt zueinander verlieren. Außerdem könne man dann keine Meinung mehr untereinander austauschen.

Deine Meinung ist gefragt: Was hältst du von so einer Steuer für WhatsApp und Facebook? Ist das sinnvoll oder ärgerlich?

Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
21 Bewertungen
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 08.08.2019]


Diesen Artikel bewerten

Ältere Meldungen

icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael