Kennst du die PISA-Studie? Die Pisa-Studie untersucht die Leistungen von Schülerinnen und Schülern in den Themen Mathematik, Lesefähigkeit und Naturwissenschaften. Soeben wurden die neuesten Ergebnisse bekannt gemacht.

Die Leistungen der Schüler in Deutschland sind nicht schlecht, aber auch nicht so richtig gut: Beim Lesen und bei der Mathematik kam Deutschland von 79 Teilnehmern auf Platz 20, bei den Naturwissenschaften auf den 15. Platz.

Nun wird diskutiert, wie zum Beispiel das Lesen besser werden kann. Die einen meinen, dass Computer und Tablets helfen können: Diese Geräte bieten bestimmte Hilfen an, die ein Buch nicht geben kann. Zudem mache vielen Kindern das Arbeiten an einem Bildschirm mehr Spaß – und mit Spaß gehe das Lernen leichter.

Doch andere bezweifeln das ...

Was meinst du dazu?

Lesen lernen: Können Computer, Tablets und Apps dabei helfen?

50Bewertungen
3Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 13.06.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Lea12.09.202013:20
Lesen im internet ist nicht gesund .Und oft schtimt das was im Internet schtet nicht.
lara13.06.202013:10
spielt ihr auch gern teblet?
christa25.04.202000:18
Wer sagt denn bitteschön das Lesen mit Computer schwer ist mit Computer Tablets oder Handys lesen super einfach man kann mit dem Internet surfen gehen auf Spaß man kann coole Lernvideos angucken dann musst du nicht alles lesen lesen ist doch langweilig man kann Videos auch gut mit Niklas lesen und lernen mit Handys Computers und iPad ist dass du mir einfach also ich stimme auf jeden Fall zu

Ältere Meldungen

Zum Surfschein

Frag mich!

Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.

Nachricht abschicken
Nachricht an Michael