Mehr Sicherheit durch einzelne Konten

Das Anlegen mehrerer Benutzerkonten hat folgende Vorteile:

  • Für jeden Nutzer gibt es bei jedem Start eigene Einstellungen.
  • Die installierten Programme lassen sich für alle individuell freischalten.

Persönliche Daten und Dokumente können dann nur vom jeweiligen Nutzer eingesehen werden und Kinder nicht alle Programme oder Apps starten.

Das Hauptkonto ist das so genannte "Administrator"-Konto. Mit diesem Zugang können Sie am Computer alles ändern – u. a. auch einen neuen Zugang für ihr Kind erstellen und dort die Programme installieren, die das Kind nutzen darf.

Aus Gründen der Sicherheit sollten Sie auch für sich selbst ein Unterkonto einrichten: Viren und andere Schädlinge können dies nicht so einfach angreifen und wichtige Dateien können nicht aus Versehen gelöscht werden.

So legen Sie Benutzerkonten an

1Bewertung
0Kommentare
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden

Dieser Artikel ist Teil des Schwerpunkts "PC, Notebook und Laptop sicher machen (Technik)"!

Mediennutzungsvertrag
Zum Surfschein