Die übliche Verdächtige ...

Mitte der USA; Grafik: Internet-ABC
Mitte der USA; Grafik: Internet-ABC

Eine Farmersfrau aus Kansas in den USA bekommt immer wieder wütende Anrufe. Und auch die Polizei war schon mehrfach bei ihr. Jedes Mal wird ihr vorgeworfen, dass sie unerlaubte Sachen im Internet macht: Spam-Mails verschicken und Betrügereien begehen.

Allerdings: Die Frau ist komplett unschuldig. Sie lebt nur dummerweise an einem falschen Ort in den USA.

Und das geht so: Eine bestimmte Software kann die echte Adresse (den Wohnort) eines Internet-Betrügers herausfinden. Das geht über die die IP-Adresse des Computers, den der Betrüger nutzt. 

Wenn die Software aber nichts findet, meldet sie nicht: "Nutzer nicht gefunden!" Nein, sie verweist einfach an den Punkt, der genau die Mitte der USA ist. Und dort steht dummerweise die Farm der Frau. Dahin gehen dann die wütenden Anrufe ...

13 Bewertungen
0 Kommentare

[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 10.10.2017]


Diesen Artikel bewerten
absenden
Surftipps-Icon-Die übliche Verdächtige ...
Surftipps

Alles zum Thema Technik des Internet

Pinguin Eddie erklärt dir, was das Internet überhaupt ist und wie es funktioniert. Er zeigt auf, womit du ins Internet gehen kannst und was ein Hacker ist. 

Ältere Meldungen

icon-kontaktbox
Frag mich!
Hallo! Ich bin Michael, euer Internet-ABC-Experte. Ich beantworte alle eure Fragen.
button-icon
Nachricht abschicken
button-icon
Nachricht an Michael