Moderne Computer haben Zeichenprogramme. Sie können sehr viele Daten verarbeiten und neu ordnen. Ergebnisse davon sind zum Beispiel Anime-Comics und -Filme. Es gibt auch Computerkunst-Bilder, die für viel Geld verkauft werden.

Die französische Kunstgruppe Obvious hat zum Beispiel fünfzehntausend gemalte Bilder von Menschen in einen Computer eingescannt.

Der Computer hat dann mit einem besonderen Programm (einer Künstlichen Intelligenz) neue Bilder daraus gemacht.

Eines davon ist sehr berühmt geworden. Es heißt "Portrait of Edmond De Belamy" ("Porträt von Edmond De Belamy") und ist für fast eine halbe Million Dollar verkauft worden.

Wenn du dir selbst Computerwerke ansehen willst, kannst du mit deinen Eltern im Internet nach "Edmond De Belamy" suchen.

Man kann auch einen Ausflug in das Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn machen. Dort kann man Experimente mit Computerkunst machen.


Wem gehört deiner Meinung nach das Bild?


Können Computerprogramme Künstlerinnen oder Künstler sein? Was denkst du?

Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
branza13.09.202212:07
Das ABC internet ist toll
Weitere Kommentare anzeigen