Nutzen Sie die Elternbriefe des Internet-ABC bei Ihrem nächsten Elternabend, um Familien mit hilfreichen Informationen rund um die altersgerechte, digitale Erziehung ihrer Kinder zu unterstützen.

Eine analoge oder digitale Informationsveranstaltung ist eine hervorragende Möglichkeit, Erziehungsberechtigte direkt anzusprechen. Nachfolgend können Sie die Inhalte des Elternbriefes einsehen und am Ende dieser Seite die PDF-Druckvorlage kostenlos herunterladen.

Liebe Eltern und/oder Erziehungsberechtigte,

das Internet ist eine großartige Sache: Es bietet Ihrem Kind Unterhaltung und Spaß, ermöglicht den Austausch mit anderen und eröffnet einen Zugang zu Wissen und Informationen. Doch in dieses ganz eigene Universum muss Ihr Kind erst hineinwachsen. Wie eine neue Sprache oder das richtige Verhalten im Straßenverkehr muss es lernen, wie das Internet funktioniert. Das ist die Voraussetzung dafür, dass das Kind Sicherheit gewinnt und Stolperfallen aus dem Weg gehen kann.

Lernmodul "Unterwegs im Internet – so geht's!"

Darin werden diese Themen besprochen:

  • Wie kann man sich im Internet bewegen?
  • Was ist ein Browser und wie bedient man ihn?
  • Was ist ein Link?
  • Wie sind Internetseiten aufgebaut?
  • Wie sollte man mit Pop-ups umgehen?
8163 Bewertungen
243 Kommentare

UNSERE EMPFEHLUNGEN

  • Gehen Sie die ersten Schritte im Internet mit Ihrem Kind gemeinsam, damit Ihr Kind sich von Anfang an sicher fühlt. Ist ihr Kind älter und will mit Ihrer Erlaubnis die nächsten Schritte machen (Online-Spiele, erstes Smartphone usw.)? Begleiten Sie es auch hierbei.
  • Lassen Sie sich von Ihrem Kind das Lernmodul "Unterwegs im Internet – so geht's!" zeigen und sprechen Sie mit Ihrem Kind über einzelne Punkte.
  • Probieren Sie die Tipps gemeinsam mit Ihrem Kind entweder am Tablet oder am PC aus.

Linktipps (von A-Z)

Gemeinsam surfen, gemeinsam die Welt des Internets entdecken – das geht prima mit den Linktipps des Internet-ABC.

103 Bewertungen
5 Kommentare

Broschüre: Internet gemeinsam entdecken

Wie lange darf mein Kind vor dem Bildschirm sitzen? Ab welchem Alter darf es ein eigenes Smartphone besitzen? Darf oder soll ich kontrollieren, was mein Kind im Internet macht? Die Broschüre liefert Eltern erste Antworten auf diese und weitere Fragen und gibt ihnen hilfreiche Tipps mit auf den Weg.

17 Bewertungen
0 Kommentare

Mediennutzungsvertrag für die Elternarbeit

Die Zeit am Tablet, Fernsehen oder Computer führt oft zu Streit in der Familie. Um das zu verhindern, gibt es den Mediennutzungsvertrag zwischen Kindern und Eltern – entwickelt von klicksafe und dem Internet-ABC.

31 Bewertungen
0 Kommentare

Die wichtigsten Fragen

Wie lange sollte ein Kind an Computer, Konsole, Tablet und Smartphone sitzen dürfen? Ab welchem Alter darf ein Kind allein im Internet unterwegs sein? Sind meine Daten im Netz geschützt? Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Thema "Kinder und Internet".