Spätestens seit der Corona-Pandemie sind Learning Management Systeme wie Moodle nicht nur in der Erwachsenenbildung im Einsatz. Auch in der Grundschule haben sich Lernplattformen als vorteilhaft erwiesen, sowohl im Distanz- als auch im Präsenzunterricht.

Lernplattformen können – richtig eingesetzt – den regulären Unterricht sinnvoll unterstützen und inhaltlich erweitern. Viele Bundesländer betreiben inzwischen unterschiedliche Lernplattformen und bieten so den Schulen einen sicheren Betrieb und zuverlässigen Support an. Viele dieser Plattformen basieren auf der Software Moodle.

In dieser Moodle-Einführung

  • erfahren Sie, wie man einen Moodle-Kurs für die Klasse oder Lerngruppe nutzen und anpassen kann,
  • erhalten Sie einen kostenlosen Zugang zu zwei Moodle-Kursen für Ihren Unterricht (Themen: "Werbung im Internet" und "Online-Spiele“),
  • lernen Sie, wie Sie selbst weitere Moodle-Kurse mit Internet-ABC-Themen erstellen können.

Voraussetzung hierfür ist eine auf Moodle basierende, vollständig eingerichtete Lernplattform an Ihrer Schule.

Moodle-Kurse "Werbung im Internet" und "Online-Spiele" herunterladen

  • 10,1 MB

    In dieser ZIP-Datei erhalten Sie

    • den Moodle-Kurs "Werbung im Internet"  und
    • den Moodle-Kurs "Online-Spiele.

    Hier können Sie ganz bequem die Kurse importieren, wenn Ihre Schule eine Moodle-basierte Lernplattform für den Unterricht bereitstellt.

    Begleitend gibt es zu den Kursen jeweils ein Informationsblatt mit Hinweisen zu:

    • verschiedenen Einsatzszenarien im Unterricht,
    • einer exemplarische Einordnung des Themas in den Lehrplan NRW für die Grundschule und den Medienkompetenzrahmen NRW,
    • weiteren Informationen und Arbeitsmaterialien für Lehrkräfte im Internet-ABC,
    • Nutzungshinweisen sowie
    • Hilfe und Kontakt bei Rückfragen.

Was ist Moodle?

Moodle ist eine weltweit verbreitete Lernplattform-Software, die es schon seit 2002 gibt. Moodle hat seinen Ursprung in Australien und ist Open Source Software. Das bedeutet unter anderem, dass das Moodle-System auf einem eigenen Server lizenzgebührenfrei installiert und genutzt werden darf. Auch an der Weiterentwicklung des Systems können sich Interessierte beteiligen.

Für eine Privatperson oder auch eine einzelne Schule ist der Betrieb von Moodle in Eigenregie zu aufwendig. Zwar kostet das System selbst kein Geld, jedoch ist eine Menge Know-How gefragt, um es sicher und zuverlässig betreiben zu können. Schließlich kosten die Server, also die Rechner auf denen Moodle läuft, je nach Datenvolumen und Nutzungszahlen eine Menge Geld.

Umso praktischer ist es für die Schulen, wenn das entsprechende Bundesland ein Moodle-System anbietet.

Hinweis: Nutzungsrechte

Der Verein Internet-ABC gestattet eine Nutzung der Moodle-Kursmaterialien als Vorlage, um diese ganz oder in Teilen zu vervielfältigen und weiterzugeben, jedoch nur für nicht kommerzielle Zwecke. Die Nutzung unterliegt ausdrücklich der Bedingung, dass der Internet-ABC e. V. als Herausgeber der entsprechenden Materialien unter Angabe der Quelle benannt wird. Eine Nutzung über den beschriebenen Umfang hinaus, bedarf der ausdrücklichen und gesonderten Genehmigung des Internet-ABC e. V.

Hinweis: Nutzungsrechte

Der Verein Internet-ABC gestattet eine Nutzung der Moodle-Kursmaterialien als Vorlage, um diese ganz oder in Teilen zu vervielfältigen und weiterzugeben, jedoch nur für nicht kommerzielle Zwecke. Die Nutzung unterliegt ausdrücklich der Bedingung, dass der Internet-ABC e. V. als Herausgeber der entsprechenden Materialien unter Angabe der Quelle benannt wird. Eine Nutzung über den beschriebenen Umfang hinaus, bedarf der ausdrücklichen und gesonderten Genehmigung des Internet-ABC e. V.