Klingt ja erst mal toll: am Computer spielen und Geld verdienen. Im Netz liest man auch immer wieder von jungen und superreichen Gaming-Profis. Das hat aber seine Tücken…

Gaming gehört zu den "E-Sports", also elektronischen Sportarten. Wie bei allen Sportarten gilt auch hier: Berühmt und reich werden durchs Computerspielen nur die Wenigsten.

Wie man mit Gaming Geld verdient? Je besser man spielt, desto mehr Punkte gewinnt man. Diese Spielpunkte werden dann zu Geld umgerechnet.

Es gibt einige erfolgreiche Profi-Gamerinnen und -Gamer. Sie spielen auf E-Sports-Turnieren, bekommen Preisgelder und werden dafür bezahlt, Werbung zu machen. Außerdem verdienen die Profis daran, dass ihnen andere über das Internet beim Spielen zugucken dürfen. Doch dafür müssen die Profis täglich stundenlang am Bildschirm üben.

Leute, die nur zum Spaß spielen, verdienen höchstens ein paar Cent pro Stunde oder Gutscheine. Das lohnt sich also nicht. Wenn man Pech hat, werden auch noch nebenher Daten der Spielenden gesammelt und weitergegeben. 


Wie findet ihr den Begriff "E-Sports?" Findet ihr, dass Computerspielen eine Sportart ist?

Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
juli14.09.202115:26
ja🙂
Zum Surfschein

Frag uns!

Hallo! Hast du Fragen zu Computer und Internet? Schreib uns gerne!

Nachricht senden
Nachricht senden
Zum Surfschein

Frag uns!

Hallo! Hast du Fragen zu Computer und Internet? Schreib uns gerne!

Nachricht senden
Nachricht senden