Ein 14-jähriges Mädchen aus Düsseldorf ist wegen eines fiesen Eintrags auf ihrer Facebook-Seite von einem Gericht verurteilt worden. Die Schülerin muss zur Strafe 20 Stunden in einem Krankenhaus helfen. Das Mädchen hatte einen Lehrer heimlich im Klassenraum fotografiert. Das Bild stellte sie bei Facebook ein und schrieb dazu: "Behinderter Lehrer ever" ("ever" ist englisch und heißt "jemals").

Wer im Internet andere beleidigt oder Lügen über sie verbreitet, kann bestraft werden. Auch Fotos von anderen Leuten darf man nicht ohne deren Erlaubnis veröffentlichen.

Der Eintrag bei Facebook war nicht nur für die Freunde des Mädchens sichtbar gewesen, sondern auch für deren Freunde. So bekam der Lehrer die Sache mit und zog dann vor Gericht.

Wie findest du es, dass der Lehrer die Schülerin angezeigt hat?

Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Alessandro 27.02.2024 15:16
Beleidigungen sind richtig blöd
Ben 27.02.2024 15:15
Ich finde es schon ganz gut . Aber andererseits sollte man nicht wegen kleinen Beleidungen wie dumm oder nervig nicht bestraft werden sondern eher eine Warnung kriegen. Jedoch bei schlimmen Beleidigungen sollte man eine kleine bestrafung kriegen damit mit man zu lernt das man auch im Internet Respetfol sein soll.
Timi 29.12.2023 13:44
Ich finde das total richtig und gut!!! Auch in der Schule und im Internet gelten die Gesetze und man kann Leute anzeigen! Sie hat ja sogar gegen mehrere Gesetze verstoßen. Außerdem ist es wirklich nicht okay, "behindert" als Schimpfwort zu benutzen.
lini 10.01.2024 16:08
finde ich auch
PW 01.03.2024 09:40
Genau
Nunu 27.11.2023 15:00
Das Mädchen hat sich , gegenüber dem Lehrer , nicht respektvoll benommen. Das finde
ich nicht richtig.

Frag uns!

Hallo! Hast du Fragen zu Computer und Internet? Schreib uns gerne!

Nachricht senden
Nachricht senden

Frag uns!

Hallo! Hast du Fragen zu Computer und Internet? Schreib uns gerne!

Nachricht senden
Nachricht senden