Nutzen Sie die Elternbriefe des Internet-ABC bei Ihrem nächsten Elternabend, um Familien mit hilfreichen Informationen rund um die altersgerechte, digitale Erziehung ihrer Kinder zu unterstützen.

Eine analoge oder digitale Informationsveranstaltung ist eine hervorragende Möglichkeit, Erziehungsberechtigte direkt anzusprechen. Nachfolgend können Sie die Inhalte des Elternbriefes einsehen und am Ende dieser Seite die PDF-Druckvorlage kostenlos herunterladen.

Liebe Eltern und/oder Erziehungsberechtigte,

Ihr PC reagiert sehr verzögert, Seiten bauen sich nicht mehr auf, aufgehende Fenster (Pop-ups) lassen sich nicht mehr schließen (oder vermehren sich sogar). Dann ist Ihr Gerät wahrscheinlich krank – es hat einen Virus! Smartphones und Tablets werden eher von Trojanern befallen. Das sind kleine Programme, mit denen Sie jemand ausspionieren kann: Einmal (versehentlich oder ohne Ihr Wissen) installiert, ermöglichen Trojaner Fremden den Zugang zu persönlichen Daten.

Leider vernachlässigen wir den Schutz unserer Geräte häufig. Schon Kinder sollten aber früh lernen, dass sie für die Geräte, die sie besitzen oder die sie nutzen, auch zuständig sind. Dazu gehört ein pflegsamer Umgang und das Grundlagenwissen, wie sie geschützt und gewartet werden müssen: also das regelmäßige Aktualisieren von Antivirusprogrammen und der Firewall sowie ein gutes Passwort.

Lernmodul "Viren und andere Computerkrankheiten"

Darin werden diese Themen besprochen:

  • Was sind Viren, Würmer und Trojaner?
  • Wie kann man sein Gerät (Computer, Tablet, Smartphone) schützen?
  • Wie erkennt man, dass sein Gerät einen Virus hat?
  • Was kann man in diesem Fall dagegen tun?
759 Bewertungen
28 Kommentare

UNSERE EMPFEHLUNGEN

  • Lassen Sie sich von Ihrem Kind das Lernmodul "Viren und andere Computerkrankheiten" zeigen und sprechen Sie mit Ihrem Kind über einzelne Punkte.
  • Drucken Sie den "Merkzettel gegen Viren, Würmer und Trojaner" in Kapitel 7 des Lernmoduls aus und heften Sie ihn an einen sichtbaren Ort, zum Beispiel an die Wand bei dem Familien-PC.
  • Spielen Sie eine Runde "Viren-Scanner" am Ende des Lernmoduls.

Ein wasserdichtes Passwort

Verrät nichts und ist nicht zu erraten: ein gutes Passwort.

237 Bewertungen
1 Kommentar

Viren-Scanner

Viren sind eine große Gefahr für Computer. Versuche möglichst viele Viren von dem Computer zu entfernen, bevor die Zeit abläuft.

593 Bewertungen
177 Kommentare

Broschüre: Internet gemeinsam entdecken

Wie lange darf mein Kind vor dem Bildschirm sitzen? Ab welchem Alter darf es ein eigenes Smartphone besitzen? Darf oder soll ich kontrollieren, was mein Kind im Internet macht? Die Broschüre liefert Eltern erste Antworten auf diese und weitere Fragen und gibt ihnen hilfreiche Tipps mit auf den Weg.

17 Bewertungen
0 Kommentare

Mediennutzungsvertrag für die Elternarbeit

Die Zeit am Tablet, Fernsehen oder Computer führt oft zu Streit in der Familie. Um das zu verhindern, gibt es den Mediennutzungsvertrag zwischen Kindern und Eltern – entwickelt von klicksafe und dem Internet-ABC.

31 Bewertungen
0 Kommentare

Sicherheitseinstellungen für Smartphones und Tablets

Nutzen Kinder Smartphone, Tablet und Apps, ist es wichtig, diese möglichst weitgehend abzusichern. Der Artikel liefert dazu zahlreiche Tipps und wichtige Informationen.

19 Bewertungen
0 Kommentare