Dieses Jahr ist ruhiger gestartet als sonst. Denn der Verkauf von Feuerwerkskörpern wurde vor Silvester verboten und auch ein Böllerverbot galt an stark besuchten Plätzen. Das hat auch Vorteile für Tiere: Sie hatten weniger Angst. Und auch die Luft blieb sauberer.

Laute Geräusche und Lichtblitze bedeuten für Tiere Stress. Egal ob Haustiere, Wildtiere oder Nutztiere – viele von ihnen geraten in Panik.

Es gibt aber auch andere Gefahren, die vom Feuerwerk ausgehen: Der graue Feinstaub, der durch die Knallerei entsteht.

Damit Raketen schöne bunte Muster in den Himmel malen, werden  chemische Stoffe freigesetzt – und die landen dann zusammen mit den Raketenresten auf den Wiesen, Feldern und im Gebüsch.

Weniger Feuerwerke sind für Tiere und die Natur ein schöner Grund zum Feiern!

Umfrage: Hast du an Silvester Feuerwerke gesehen?


Wie habt ihr Silvester gefeiert?

Zum Surfschein

Frag uns!

Hallo! Hast du Fragen zu Computer und Internet? Schreib uns gerne!

Nachricht senden
Nachricht senden
Zum Surfschein

Frag uns!

Hallo! Hast du Fragen zu Computer und Internet? Schreib uns gerne!

Nachricht senden
Nachricht senden