Ja, wenn…

... dies zur Veranschaulichung des Unterrichts erfolgt und

... die Quelle genannt wird.

Warum?

Nach § 60a Absatz 2 UrhG dürfen sämtliche Arten von Abbildungen (Bilder, Grafiken, Fotos, Zeichnungen etc.) vollständig für Unterrichtszwecke verwendet werden.


9Bewertungen
2Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 10.08.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden
Jessica09.08.202017:00
Ein Verbot wäre meiner Meinung nach auch nicht sinnvoll.
Sabrina29.06.202014:41
Sehr informativ!

Schwerpunkt "Urheberrecht in der Schule"

Dieser Artikel ist Teil des Internet-ABC-Schwerpunkts "Urheberrecht in der Schule". 

Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben