Ja, wenn…

... dies zur Veranschaulichung des Unterrichts erfolgt,

... die erlaubte Länge nicht überschritten wird,

... die Quelle bei jedem einzelnen Musikstück genannt ist und

... sie ausschließlich für die Teilnehmer der Veranstaltung zugänglich sind.

Warum?

Nach § 60a UrhG ist es auch gestattet, digitale Kopien geschützter Werke zur Veranschaulichung des Unterrichts (nicht aber zur bloßen Unterhaltung) online zum Abruf bereitzustellen. Auch hier sind die Vorgaben an die Länge zu berücksichtigen. Ist das Musikstück kürzer als 5 Minuten, darf es vollständig online gestellt werden. Ist es hingegen länger als 5 Minuten, darf lediglich ein Ausschnitt von max. 15 % der Gesamtlänge hochgeladen werden.

Auf den Moodle-Kurs dürfen nur die Teilnehmer der Lehrveranstaltung Zugriff haben. Dies lässt sich durch das Einrichten eines Zugangspassworts ("Einschreibeschlüssel") sicherstellen, der nur an die Teilnehmer ausgegeben wird.


2Bewertungen
0Kommentare
[Veröffentlicht oder aktualisiert am: 14.08.2020]
Diesen Artikel bewerten
Bitte beachten: Beleidigungen und private Angaben (Adresse, Telefonnummer, Schule) werden nicht veröffentlicht, sondern gelöscht.
absenden

Schwerpunkt "Urheberrecht in der Schule"

Dieser Artikel ist Teil des Internet-ABC-Schwerpunkts "Urheberrecht in der Schule". 

Zum Surfschein
Mediennutzungsvertrag

Fragen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internet-ABC oder zu einzelnen Themen und Materialien? Wir helfen Ihnen gerne weiter! ​

Abschicken
E-Mail schreiben